BESTEMPELTE KERZE

Diese Technik mache ich schon seit vielen Jahren und bin immer wieder begeistert, was alles  dabei herauskommen kann. Angefangen hatte es damit, dass mir die Kerzen, die es zu kaufen gab, nicht gefielen oder ich  personalisierte für einen besonderen Anlass benötigte. Also habe ich das Netz durchforstet nach Ideen und bin auf diese Schmelztechnik gestoßen. Sogar unsere Hochzeitskerze habe ich vor 5 Jahren so gestaltet!


Mit Stempeln geht diese Technik  besonders gut. Man stempelt einfach auf Seidenpapier (ich nehme immer die glatte Seite). Bei dem Vogel habe ich dafür schwarz verwendet und habe den Körper mit dem Aquapainter ausgemalt. Dazu kann man z. B. einen kleinen Acrylblock auf das Stempelkissen drücken und hat so genug Farbe um diese mit dem Pinsel aufzunehmen. Dann schneidet man das Motiv aus. Diese dünne Lage kann man dann einschmelzen. Dafür fixiert man das Blättchen z. B. mit Klebestift an der Kerze. Darüber kommt ein Streifen Backpapier der das Motiv abdeckt. Dann gut stramm festhalten und mit dem Bastelfön darüber gehen. Die Wachsschicht schmilzt kurz an und saugt sich sofort in das Seidenpapier. Wenn das Motiv dunkler wird, den Fön ausstellen und das Backpapier über dem Motiv glattstreichen. Das war’s schon! Beim Abbrennen muss man etwas aufpassen, wenn die Flamme an das Papierchen gelangt. Also nie unbeaufsichtigt brennen lassen.

Probiert es doch mal aus, den Bastelfön habt ihr doch sicher alle zu Hause!

temp.jpg

Motiv fixieren

press to zoom

Backpapier stramm auflegen

press to zoom

das eingeschmolzene Motiv

press to zoom

Nett vepackt

press to zoom

Let's swap!

press to zoom
temp 3.jpg
temp 3.jpg
press to zoom

VERWENDETE PRODUKTE

Memento schwarz.jpg
press to zoom
Aqua Painter.jpg
press to zoom
Saharasand.jpg
press to zoom
Babyblau.jpg
press to zoom
Calypso.jpg
press to zoom
Heat Tool.jpg
press to zoom