Alcohol Inks

In den letzten Wochen habe ich mich etwas mit Alcohohl-Inks beschäftigt. Ich muss gestehen, wenn es neue Materialien gibt oder Techniken, dann muss ich es immer direkt ausprobieren. Alcohol Inks hatte ich bisher noch keine und war fasziniert von den Effekten, die sich damit erzielen lassen. Also - schwupps - Tinten, Papier und Blenderflüssigkeit bestellt und losgelegt. 

Angefangen habe ich mit einer Notizbuch-Verzierung. Dazu braucht man nur eine Lage Yupo-Papier (nur auf diesem Papier verläuft die Tinte so toll). Für den schönen Wal-Stempel aus dem neuen Stempelset "Fantastisch" von Stampin'Up! wollte ich damit einen Hintergrund erzeugen.

Es hat alles super geklappt. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen. Wenn zu wenig Farbe drauf ist, kann man noch welche hinzufügen, wenn es zu viel ist, kann man mit Blenderflüssigkeit verdünnen (alles Produkte von Ranger). Einzige Falle: Wenn man sehr unterschiedliche Farben mischt, kann sich alles zu einer braunen Brühe vermischen, also hier etwas Vorsicht bzw. besser mal ausprobieren, was zusammen passt. Die einzelnen Lagen kann man zwischendurch mit einem Strohhalm 'verpusten' und mit dem Bastelfön trocknen.

Als nächstes habe ich dann noch eine Karte und ein Glas mit dieser Technik gestaltet. Schaut euch die Bilder an und die Videos an - und wenn ihr auch gerne experimentiert - probiert es doch auch mal aus!

Herzliche Grüße

Christine

(Werbung weil Markennennung - alles selbst gekauft und bezahlt)
 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

Our Recent Posts

Alcohol Inks

July 1, 2020

Tintentussis zum Muttertag

April 19, 2020

Tintentussis Bloghop Gänseblümchenglück

August 17, 2019

1/1
Please reload

Tags

 

47803 Krefeld
Deutschland

Fotos © 2020 Stampin'Up!® | Inkterrier

Impressum | Datenschutz